START
DAS PROFIL REFERENZEN KEKSE & CO eMAIL-MAGAZIN eFRIEND KONTAKT

hier kostenlos abonnieren
AUSGABE NR. 71 - 8. März 2017 - DAS THEMA:

Made in Germany: Eine Dachmarke, die für mehrere Wettbewerber gilt,
führt zur Austauschbarkeit der Wettbewerber.

AUSGABE NR. 70 - 14. Oktober 2014 - DAS THEMA:

Kongruenz zwischen Inhalt und Form der Unternehmensmarke.

AUSGABE NR. 69 - 13. März 2013 - DAS THEMA:

Bond-Merkmale die eine Marke lange Zeit am Leben halten.

AUSGABE NR. 68 - 17. April 2012 - DAS THEMA:

B2B-Emotionen jenseits von Spezifikationen

AUSGABE NR. 67 - 17. November 2011 - DAS THEMA:

Zertifizierung & Benchmarking, süßes Gift für die Marke

AUSGABE NR. 66 - 07. Juni 2011 - DAS THEMA:

Der menschliche Phänotyp und die Marke.

AUSGABE NR. 65 - 28. Oktober 2010 - DAS THEMA:

Was bringt Social Media mittelständischen B2B-Unternehmen?

AUSGABE NR. 64 - 17. März 2010 - DAS THEMA:

Marketing und Vertrieb - Hund und Katze

AUSGABE NR. 63 - 17. Juni 2009 - DAS THEMA:

Rezession - bremsen durch sparen oder gasgeben mit neuen Leads?

AUSGABE NR. 62 - 07. Januar 2009 - DAS THEMA:

Viele Technologieunternehmen verkaufen sich unter Wert - eine verblüffende Modellrechnung.

AUSGABE NR. 61 - 29. Oktober 2008 - DAS THEMA:

Akquisedatenbank, die Waffenkammer für Verkaufsoffensiven.

AUSGABE NR. 60 - 15. Mai 2008 - DAS THEMA:

Wie eine starke B2B-Marke auch den Nichtfachleuten auf Kundenseite hilft leichter eine
   Kaufentscheidung treffen zu können.

AUSGABE NR. 59 - 13. Dezember 2007 - DAS THEMA:

Ausblick auf die wichtigsten Entwicklungen in der verkaufenden Markenkommunikation
   in B2B-Märkten.

AUSGABE NR. 58 - 12. Juli 2007 - DAS THEMA:

TEIL 2 - Zur Ökonomie-orientierten Marke in B2B-Märkten.

AUSGABE NR. 57 - 27. Juni 2007 - DAS THEMA:

TEIL 1 - Zur Ökonomie-orientierten Marke in B2B-Märkten.

AUSGABE NR. 56 - 20. März 2007 - DAS THEMA:

Warum Suchmaschinen-Marketing für B2B-Unternehmen immer wichtiger wird.

AUSGABE NR. 55 - 23. Januar 2007 - DAS THEMA:

Merkwürdige Ungereimtheiten im Marken- und Produktalltag.

AUSGABE NR. 54 - 30. November 2006 - DAS THEMA:

Verkauft Sex? - Und wenn ja, worauf kommt es dabei an?

AUSGABE NR. 53 - 2. Mai 2006 - DAS THEMA:

Gute, fachlich richtige und verkäuferisch wirksame Werbetexte speziell für technische
   B2B-Unternehmen.

AUSGABE NR. 52 - 10. Januar 2006 - DAS THEMA:

Die Nachteile der Werbewirkungsforschung.

AUSGABE NR. 51 - 27. September 2005 - DAS THEMA:

Moderne effiziente Wege um neue Produkte von B2B-Unternehmen zu bewerben.

AUSGABE NR. 50 - 2. August 2005 - DAS THEMA:

Der unentschlossene Wähler (Kunde).

AUSGABE NR. 49 - 21. Juni 2005 - DAS THEMA:

Kommunikationsstrategien entwickeln, die bessere Chancen haben,
   umgesetzt werden zu können.

AUSGABE NR. 48 - 26. April 2005 - DAS THEMA:

Was Markentechniker von der Katholischen Kirche lernen können.

AUSGABE NR. 47 - 5. April 2005 - DAS THEMA:

Werbeagenturen für B2B-Technologie müssen mehr leisten als nur Werbung zu gestalten.

AUSGABE NR. 46 - 1. März 2005 - DAS THEMA:

Unterschiedliche Medien in unterschiedlichem Design.

AUSGABE NR. 45 - 18. Januar 2005 - DAS THEMA:

Der Werbestil von Technologie-B2B-Unternehmen.

AUSGABE NR. 44 - 2. November 2004 - DAS THEMA:

Marke und Werbung - die große Verwechslung.

AUSGABE NR. 43 - 5. Oktober 2004 - DAS THEMA:

Auf Messen verkauft man nicht mit Geld sondern mit Ideen.

AUSGABE NR. 42 - 7. September 2004 - DAS THEMA:

Konsumgütermarken bringen immer neue Kampagnen, B2B-Technikmarken bringen immer neue Technikfakten.

AUSGABE NR. 41 - 10. August 2004 - DAS THEMA:

Definition des Markenangebotes - Schwierig aber wichtig.

AUSGABE NR. 40 - 2. Juni 2004 - DAS THEMA:

Warum ist kreative Markenkommunikation gerade auch in B2B-Märkten so wichtig?

AUSGABE NR. 39 - 4. Mai 2004 - DAS THEMA:

Anker - Die Macht des ersten Eindrucks.

AUSGABE NR. 38 - 6. April 2004 - DAS THEMA:

Warum Selbstähnlichkeit für B2B-Unternehmen so wichtig ist.

AUSGABE NR. 37 - 2. März 2004 - DAS THEMA:

Wie man mit der richtigen Marken-Kommunikation sein Werbebudget
   reduzieren kann und die Marke trotzdem stärkt?

AUSGABE NR. 36 - 3. Februar 2004 - DAS THEMA:

Welche Medien sind wie glaubwürdig?

AUSGABE NR. 35 - 11. Dezember 2003 - DAS THEMA:

Ist Täuschung in der Werbung nicht eine ganz natürliche Sache?

AUSGABE NR. 34 - 4. November 2003 - DIE THEMEN:

Ist die Markensituation von Gattungsmarken wie z.B. die von UHU und
   Tempo wirklich so beneidenswert?

AUSGABE NR. 33 - 1.Oktober 2003 - DIE THEMEN:

Wie lange müssen Geschäfts-eMails aufbewahrt werden?
Welche Computersysteme können welche Schriften darstellen?
Was gibt´s Neues von der lästigen Spam-Front?

AUSGABE NR. 32 - 2.September 2003 - DIE THEMEN:

Warum brauchen Marken überhaupt eine Öffentlichkeit
   die über den direkten Werbekontakt zum Kunden hinausgeht?

AUSGABE NR. 31 - 1.Juli 2003 - DIE THEMEN:

Wie kreativ darf eine Marke werben?

AUSGABE NR. 30 - 3.Juni 2003 - DIE THEMEN:

Aufbau einer inhouse Werbeabteilung oder Beauftragung einer externen Werbeagentur?

AUSGABE NR. 29 - 6.Mai 2003 - DIE THEMEN:

Worauf bei der Konzeption und Umsetzung von Markenwerbung für Technik zu achten ist?

AUSGABE NR. 28 - 2.April 2003 - DIE THEMEN:

Über die Schwierigkeit für technologische Produkte emotional wirksam zu werben.

AUSGABE NR. 27 - 27.Februar 2003 - DIE THEMEN:

Bessere Texte für eMailings

AUSGABE NR. 26 - 6.Februar 2003 - DIE THEMEN:

Marken-Relaunch an der Oberfläche - eine tragische Geschichte

AUSGABE NR. 25 - 3.Dezember 2002 - DIE THEMEN:

Die erhöhten Anforderungen an erfolgreiche Werbung für technologische Produkte
   und technische Dienstleistungen

AUSGABE NR. 24 - 5.November 2002 - DIE THEMEN:

Die Veränderungen des eMail-Marketings in Deutschland
   seit Ende 2000 bis heute. - TEIL II

AUSGABE NR. 23 - 1.Oktober 2002 - DIE THEMEN:

Die Veränderungen des eMail-Marketings in Deutschland
   seit Ende 2000 bis heute. - TEIL I

AUSGABE NR. 22 - 20.August 2002 - DIE THEMEN:

Wie beurteilen Marketing-Entscheider die werbliche Kommunikation für Ihre
    technischen Produkte und Dienstleistungen?

AUSGABE NR. 21 - 2.Juli 2002 - DIE THEMEN:

Der persönliche eMail-Briefkasten als besonders zu schützender
   Kommunikationskanal, und warum Spam so hinterhältig ist.
Statistik: Spam nimmt drastisch zu.
Ihre Frage heute: "Ist FRIENDS OF BRANDS eigentlich eine Internet-Agentur
   oder eine Werbeagentur?"

AUSGABE NR. 20 - 4.Juni 2002 - DIE THEMEN:

Die besonderen Chancen eines periodischen eMailing für Technologie-Unternehmen,
   speziell wenn es um B2B geht. (oder der Vergleich mit Nudeln)
Statistik: eNewsletter beruflich oder privat?
Ihre Frage heute: "Warum ein HTML-gestalteter eNewsletter, wenn wir unsere
   Kunden doch nur im Rahmen des Kundenservice mit Fakten informieren wollen?"

AUSGABE NR. 19 - 7.Mai 2002 - DIE THEMEN:

Kompaktinformationen und Definitionen zu Begriffen des eMail-Marketing.
Statistik: Wie werden eNewsletter gelesen?
Ihre Frage heute: "Wozu sollen wir eigene Subscriber sammeln, wenn man    
   zehntausende eMail-Adressen inkl. Permission kostengünstig auf CD kaufen kann?"

AUSGABE NR. 18 - 10.April 2002 - DIE THEMEN:

Die Vorteile des permission based HTML-eMail-Marketing verglichen mit denen des
   klassischem Papier Direct Marketing.
Statistik: Gründe für den Nicht-Einsatz von eMail-Marketing.
Ihre Frage heute: "Wer hat im Büro schon Zeit am Bildschirm lange eNewsletter-
   Texte zu lesen?"

AUSGABE NR. 17 - 5.März 2002 - DIE THEMEN:

eMail-Marketing intern oder extern realisieren?
Ihre Frage heute: "Muß ein Unternehmen heutzutage einen eMail-Newsletter
   haben?"

AUSGABE NR. 16 - 8.Februar 2002 - DIE THEMEN:

Wann eNewsletter oder eMailings outsourcen, wann intern erstellen, wann ASP?
Statistik: Grün surft! - Die Unterschiede der Parteien-Anhänger bei der
   Internetnutzung.

AUSGABE NR. 15 - 8.Januar 2002 - DIE THEMEN:

Technischer Streuverlust von HTML-eMailings
Umfrage zu den Lesegewohnheiten von eFRIEND.

AUSGABE NR. 14 - 4. Dezember 2001 - DIE THEMEN:

Mentalitäts-Konflikt zwischen Marketing-Abteilung und der Abteilung für neue
   Medien.
Statistik: Entwicklung der online-Nutzung in Deutschland.

AUSGABE NR. 13 - 13. November 2001 - DIE THEMEN:

Virengefahr bei HTML-eMails !?
Statistik: Ohne "Permission" hat eMail-Marketing keine Zukunft.
5 Gründe warum eNewsletter-Brands von morgen schon heute starten sollten.

AUSGABE NR. 12 - 28. September 2001 - DIE THEMEN:

Wieviel Text sollte ein eNewsletter enthalten? Wieviel Bild-Anteil darf er haben?
Statistik: Welche Zahlungsmethoden im Internet finden Sie akzeptabel?

AUSGABE NR. 11 - 29. August 2001 - DIE THEMEN:

eNewsletter-Text in Volltext-Form oder als angerissene Copy mit Link zur
   vollständigen Copy?
Statistik: Was wird im Internet wie intensiv genutzt?

AUSGABE NR. 10 - 26. Juli 2001 - DIE THEMEN:

Sollte man wegen technischer Unzulänglichkeiten auf HTML-eMailings verzichten?
Ihr persönlicher HTML-Darstellungstest.
Gratis-Zeitungen, Permission Marketing nicht nur im Internet.

AUSGABE NR. 9 - 3. Juli 2001 - DIE THEMEN:

Checklist: >Wir überlegen einen eNewsletter herauszugeben<
Statistik: Im Osten weniger Domains

AUSGABE NR. 8 - 31. Mai 2001 - DIE THEMEN:

Ist das Opt-out System schon spam?
Gelten "Probleme im Internet" auch bei eMailings?
Warum man im Internet an den Markenmechanismen nicht vorbeikommt

AUSGABE NR. 7 - 16. März 2001 - DIE THEMEN:

Jahr 2004 - Spekulation über die Entwicklung des eMarketings
Wie empfindlich reagieren US-Amerikaner auf Opt-out?
Was ist bei der Gestaltung von HTML-eNewslettern zu beachten?

AUSGABE NR. 6 - 2.März 2001 - DIE THEMEN:

Wie kommt man zu einer opt-in list?
Zur Bekanntheit von IT-Begriffen in der Bevölkerung
Zur aktuellen Gesetzeslage beim unaufgeforderten eMail-Versand (Spam).

AUSGABE NR. 5 - 15.Februar 2001 - DIE THEMEN:

"Wer soll all den Text für die vielen eNewsletter schreiben?"
Aktuelle Statistik
Lösungen bei Problemen mit der Darstellung von HTML-eMails
Warum "Permission Marketing" kein Schlagwort ist

AUSGABE NR. 4 - 30.Januar 2001 - DIE THEMEN:

Ökonomische Mehrfachnutzung von werblichen B2B-Texten.
Erfahrungen mit dem Medium eMail aus Sicht der Empfänger.
Technische Probleme beim Versand HTML-programmierter eMailings.
Warum "Website" und "eMail Marketing" aus EINER Agentur-Hand kommen sollten.

AUSGABE NR. 3 - 12.Januar 2001 - DIE THEMEN:

Was sollte eine professionelle eMail-Software also alles können ?
Web sites zwischen User-Reichweite und Surf-Dauer in Deutschland.
eMail-Marketing, der verkaufsstarke Außendienst Ihrer Website.
Über Gefühle und über B2B.

AUSGABE NR. 2 - 14.Dezember 2000 - DIE THEMEN:

Für welche Unternehmen lohnt sich eMailing Kommunikation besonders?
Statisik: Verbreitung von Internet-Browsern
Vom Unterbrechungs-Marketing zum Permission-Marketing.
Die 11 Todsünden des eMail-Marketings.

AUSGABE NR. 1 - 28.November 2000 - DIE THEMEN:

Was ist das, eMail-Martketing?
Statistik: Deutliche Effizienzunterschiede bei den Medien.
10 Vorteile des eMail-Marketing speziell im B2B-Bereich.
Was ist bei der Kozeption von eMail-Kampagnen zu beachten?
Sieben Thesen zum Thema.